Unser Unterrichtskonzept basiert auf spielerischem Lernen, Erfahren und Entdecken. Neben Koordinations-, Balance- und Konzentrationsübungen werden insbesondere Rollenspiele den Kindern helfen, ihre Mimik, Gestik und Stimme einzusetzen, um sich im Ernstfall abzugrenzen oder auch zu verteidigen.

Da letztendlich aber auch unsere Kampfkunst gelehrt wird, stehen auch Inhalte wie der respektvolle und höfliche Umgang mit anderen Kindern/Menschen im Fokus des Unterrichts. Im gemeinsamen Training werden nicht nur der Körper trainiert, sondern auch Fähigkeiten die in unserer leistungsorientierten Gesellschaft oft zu kurz kommen. Die richtige Mischung aus Empathiefähigkeit, gegenseitiger Rücksichtnahme und Durchsetzungsvermögen sind Zutaten für eine gute Entwicklung in der Schule sowie später in Ausbildung, im Studium und im Berufsleben.